Kanzeltürmer

Sächsische Kletterregeln

Kletterführer 1908

Seite 29: "…die Anwendung künstlicher Hilfsmittel ganz zu verwerfen, nur die Benützung von Sicherungsringen gilt für erlaubt." – Die Klettereien sind längst nicht mehr Übungstouren für Alpenfahrten, sie sind Selbstzweck geworden.

Nachtrag 1913

Die Bedeutung eines Kletterfelsens hängt natürlich nicht nur von der Höhe ab, noch weniger von den Schwierigkeiten der Besteigung, es spielen dabei auch die Selbständigkeit des Felsens, die Umgebung und der allgemeine Eindruck, der in unserer Anschauung hervorgerufen wird, eine bestimmende Rolle. Für die Einschätzung eines Kletterfelsens lassen sich selbstverständlich scharf abgrenzende Richtlinien, die jeden Zweifel ausschließen, insbesondere bestimmte Meterzahlen, nicht angeben, vielmehr üben auf das Urteil auch persönliche Empfindungen einen großen Einfluß aus, und in Grenzfällen können die Ansichten weit auseinandergehen.

Vom rein sportlichen Standpunkt betrachtet ist die Frage, ob Anwendung künstlicher Hilfsmittel vorliegt, überhaupt nur bei der Beurteilung solcher Klettereien zu stellen, die als „sportliche Leistungen „ gewertet werden wollen, die Anspruch erheben, bei der Allgemeinheit der Kletterer als bergsteigerische Siege gewürdigt zu werden. Es kann hier, sobald künstliche Hilfsmittel benützt werden, von einem Sieg über den Fels ebenso wenig gesprochen werden, als wenn zum Beispiel ein Wettläufer dem anderen ein Bein stellt.

Kletterführer 1923

…..hielt ich es doch für geboten, um einer Entartung unseres Klettersports nicht Vorschub zu leisten, von näherer Behandlung allzu unbedeutender Besteigungen, allzu gesuchter Wege und wertloser Varianten abzusehen, ebenso auch von einer Beschreibung von Klettereien, die nach den herrschenden Ansichten wegen Anwendung unzulässiger Hilfsmittel nicht als sportlich einwandfrei durchgeführt gelten können.

Bedenke, dass unsere Berge mehr sind als eine Turnhalle, darum lasse deine Seele nicht verdorren über einseitiger Freude an Muskelbetätigung, lerne darum den Falkenstein höher schätzen als die Gottfried – Bauch – Spitze! (Steht unterhalb des Schrammtorwächters.)

© Mario Näbrich 2008